Die Vereinsgeschichte

Die Gesellschaft zur Förderung internationaler Städtepartnerschaften Minden e.V.(GeFIS) hat sich 1979 konstituiert, um die freundschaftlichen Beziehungen zu den Partnerstädten Mindens zu pflegen und fortzuentwickeln und zwar auf schulischem, sportlichen und kulturellem Gebiet. Zu den Gründern gehörten u.a. Ernst Bayreuther, Eva Kutschera und Erich Watermann.

Hunderte von Gästen aus Mindens europäischen Partnerstädten haben seither die Weserstadt besucht und haben mit ihren kulturellen Aktivitäten das Leben dieser Stadt bereichern können.

Auf schulischem Gebiet:

· Schulpartnerschaften: die GeFIS vermittelte die Schulpartnerschaften zwischen dem Herdergymnasium und der Nonsuch High School for Girls und der Wallington High School for Boys in Sutton und dem Lycée du Raincy bei Gagny.

· Sprachkurse: Die GeFIS organisierte 1983 einen englischen Sprachkurs für Mindener Lehrer/innen in Sutton.
Von 1984 – 95: jährliche englische Sprachkurse für Oberstufenschüler/innen aus Minden in in Sutton
Von 1986 – 95: jährliche französische Sprachkurse für Mindener Oberstufenschüler/innen in in Gagny
Von 1988 – 90: jährliche deutsche Sprachkurse für Schüler/innen aus Gagny an der VHS Minden
Von 1985 – 1991: jährliche italienische Sprachkurse für Schüler und Erwachsene in Tavarnelle, Val di Pesa
1986: eine bildungspolitische Exkursion nach Sutton mit Referendaren/innen vom Studienseminar Minden
1989 und 1990: deutsch-italienische Wettbewerbe für Mindener Schüler
ab 1993: Vermittlung von Praktikantenplätzen nach Gagny und Sutton und in Minden

Auf sportlichem Gebiet:

· Die GeFIS hat seit Bestehen sportliche Wettkämpfe zwischen Sportvereinen in Minden und den Partnerstädten vermittelt: z.B.

1983: Fußballturnier in Minden mit Mannschaften aus Gagny, Gladsaxe, Sutton und Minden
1985: Baskettball-Turnier zwischen TV Jahn und USM Gagny
1988: Reiterwettkämpfe zwischen dem Mindener Reitverein und dem Tavareller Reitverein
1989: Biathlon in Päpinghausen mit Beteiligung aus Gagny
1992 und 1994: 24-Stunden-Lauf Union Minden mit Beteiligung aus Tangermünde.

Auf kulturellem Gebiet:

Seit 1978 organisiert die GeFIS in der Regel im Turnus von zwei Jahren mit allen Partnerstädten europäische Festivals und ausländische Wochen in Minden wie z.B.

· 1978 Minden-Sutton Festival
· 1980Internationales Festival
· 1981 Sutton-Minden Festival
· 1983 EURO-Festival
· 1985 Europäisches Konzert anläßlich des Europäischen Jahres der Musik
mit jungen Musikern aus Apeldoorn, Gagny, Gladsaxe, Sutton, Tavarnelle und Minden
· 1986 Französische Woche
· 1987 Sutton-Tavarnelle Festival
· 1989 EURO-Festival
· 1991 Grodno-Tage
· 1992 Sutton-Festival
· 1994 Toskanische Woche
· 1996 Sutton-Festival
· 1998 EURO-Festival
· 2000 Gagny-Grodno-Sutton Festival
· 2004 feiert die GeFIS ihr 25-jähriges Bestehen

Diese Veranstaltungen beinhalteten englischsprachige Musicals, Konzerte, Ausstellungen, Filmabende, Vorträge, Diskussionsrunden, sportliche Wettkämpfe u.v.m.

Ein unumstößliches Prinzip bei der Partnerschaftsarbeit ist es, die ausländischen Gäste in Mindener Familien unterzubringen, so daß ein intensiver kultureller Austausch und ein gegenseitiges Kennenlernen stattfinden kann. Viele Bekanntschaften und Freundschaften sind im Laufe der Jahre ( 2004 feiert die GeFIS ihr 25-jähriges Bestehen) zwischen Mindenern und Menschen in allen europäischen Partnerstädten geschlossen worden.